12. Juni in 12 Bildern

Kreative Abwechslung

Sonntag, 12. Juni. Heute freue ich mich ganz besonders, Kunst von anderen internationalen Künstlern zu sehen. Eine Pariser Online Galerie veranstaltet ihre erste Offline Ausstellung und hat als Veranstaltungsort Wien ausgewählt. Eine Gelegenheit, die ich nicht verpassen will.

1

Hin und wieder gönne ich es mir, etwas länger zu schlafen. Heute ist so ein Tag und ich krabble verschlafen aus meinem Bett. Der erste Weg ist gleich mein Büro. Oh, was sehe ich da Neues auf meinem Schreibtisch? Das lag doch gestern noch nicht da…
Zwei Karten aus Paris. Mein Mann ist gestern spät von einer Geschäftsreise aus Paris zurückgekehrt und hat mir eine kleine Überraschung mitgebracht. Was für ein schöner Start in den Sonntagmorgen.

   

2

Heute gibt’s zum Frühstück endlich mal wieder selbst gebackene Dinkelweckerl.   

3

Morgenrunde durch den Garten. Das neu angebaute Gras sprießt ganz wunderbar, frisch und grün. Wie schön!  Das Regenwetter der letzten Tage kam da wie bestellt.

4

Sommerfülle im Garten. Die ersten Blumen und Sträucher sind bereits verblüht und können zurück gestutzt werden. Sehr gerne verwende ich verblühte Pflanzen als Gartendeko, anstatt sie in die Grüntonne zu stecken. Viele sind auch verblüht noch schön anzusehen.

5

Ich setzte meine morgendliche Inspektionsrunde durch den Garten fort und erfreue mich am violettblauen Lavendelmeer.

6

Jetzt kommt die wunderbare Zeit des Hochbeets. Endlich muss ich nicht mehr dauernd nachdenken, was ich denn kochen soll. Der Salat ist erntebereit. Die Zucchini folgen ihm demnächst.

7

Schattenspiele an der Wand. Ein Geschenk der Morgensonne. Direkt ins Haus geliefert.

8

Bei der schwülen Hitze braucht es zwar etwas Disziplin, aber ein Nachmittagsausflug nach Wien muss sein.  Die in Paris ansäßige Online Galerie Singulart ist erstmals offline aktiv. Und das ausgerechnet in Wien. Diese Gelgenheit darf ich auf keinen Fall verpassen.

9

Zurück zu Hause ab in die Hängematte. Habe ich doch Broschüren von drei Künstlerinnen und ein Magazin der Galerie mitgebracht, die gelesen werden wollen.

10

Neues im Atelier. Seit gestern liegen angefangene Blätter für ein selbst gemachtes Sketchbook auf meinem Arbeitstisch. Das wollte ich unbedingt einmal ausprobieren. Ein paar Blätter werden noch dazu kommen, denke ich. Dann werden sie geordnet, zusammengenäht und mit letzen Details finalisiert. Ich lass mich überraschen.

11

Es ist später Nachmittag geworden und ich mache einen kurzen check, was denn ab morgen auf mich wartet. Ach ja, der open day im Seminarhaus am Lebensweg steht vor der Tür. Da muss ich noch ein paar kleine give aways vorbereiten.

12

Nach einer Abendrunde durch den Garten und einem stillen Weilchen am Gartenteich höre ich schon die Stimme des PCs. Stimmt! Ich wollte ja noch meinen Blogartikel 12. Juni in 12 Bildern schreiben.